Gepostet: Feb 7, 2021

Grimmeisen & Co. GmbH

Ist deine Batterie fit für den Winter?

Stelle sicher, dass du entspannt durch den Winter kommst und lass deine Autobatterie rechtzeitig von einem Fachmann testen.
Denn Batterieausfälle waren laut ADAC Pannenstatistik 2019 im vergangenen Jahr für rund 42 Prozent aller Pannen verantwortlich – und besonders in der Wintersaison wird die Batterie durch viele unterschiedliche Faktoren belastet.

Autofahrer glauben, dass Kälte einer Batterie schadet, aber in Wirklichkeit ist es Hitze, die zum Ausfall führt. Denn die hohen Temperaturen im Sommer führen zur Selbstentladung der Batterie, wodurch der Akku schneller altert und die Lebensdauer einer Batterie dramatisch verkürzt wird. Diese Entwicklung bleibt im Sommer und Herbst unbemerkt, doch wenn der Motor im Winter mehr Energie zum Starten benötigt, kommt es oft zu Startschwierigkeiten - so stoßen besonders ältere Batterien an ihre Grenzen, sobald der Winter kommt.

Wer also sicher durch den Winter kommen will, sollte jetzt die Batterie testen und gegebenenfalls auswechseln lassen. Batterietests helfen, Batterieausfälle im Voraus zu erkennen. Idealerweise solltest du deine Batterie daher mindestens einmal pro Jahr vor dem Winter überprüfen lassen. Dadurch sicherst du deine Mobilität und schützt dich vor zusätzlichen Kosten und unerwarteten Ausfällen.

Falls du mehr zum Thema Batterie erfahren willst, folge diesem Link der Batterieexperten von VARTA. http://dlvr.it/RsBLJX

Bildquelle: Varta
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.